Mein Tag mit Toschi - Teil 1

Wie jeden Donnertag in den letzten Monaten ist es morgen wieder so weit. Ich freu mich jetzt schon wenn ich daran denke. Gummistiefel an und ab zur koppel..... "TOSCHI!!!!"..... nix passiert. 4 verschlafene Augen öffnen sich und gucken mich an als ob ich gerade aus einem UFO steigen würde. Mein herzallerliebster Toschi guckt mich an als ob ich ihn abschlachten wollte, dabei hab ich eine Möhre in der Hosentasche und weitere Fressalien in der Box. Vielleicht kann ich ja seine uralte, geliebte Krabbe bezirzen, wenn sie kommt hab ich eine 100 %ige Chance das Toschi ihr nacheilt. Ich will nicht in den Schlam! Also versuche ich es "Kraaaabbbbeee, lecker essen...." das zieht immer. Sie macht ein paar Schritte auf mich zu, freude steigt mir ins Gesicht, sie geht los, du barchst nicht in den Schlam... und sie bleibt wieder stehen. Schlussendlich schaffe ich es, Krabbe davon zu überzeugen die koppel zu verlassen. Gott sei dank vertraut Toschi Krabbe´s Bauchgefühl die Weide zu verlassen und folgt ihr zügig zum Tor hinaus, aus der Angst heraus, sie könnte mehr Futter bekommen als er. Dabei lieb ich ihn doch am meisten so von der weide sind sie runter. soviel für heute, morgen geht´s weiter...

 


 

Naddy am 27.12.06 22:15

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Stephi (27.12.06 22:25)
Ohhhhhh der süße Toschi!!! Alle lieben den Toschi. Sogar die Prissi :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen